Diagnose von Brustkrebs

Zur Diagnose von Brustkrebs verwenden wir im Burstkrebs-Zentrum München West verschiedene Verfahren wie Ultraschall, Mammographie und Mamma-MRT. Scheuen Sie sich nicht davor, uns aufzusuchen – früh erkannt lässt sich Brustkrebs zu 80 % heilen.

Vom Verdacht zur Diagnose von Brustkrebs

Wenn Sie bei sich selbst Symptome festgestellt haben, die auf Brustkrebs hindeuten könnten, sollten Sie einen Facharzt aufsuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten. Denn je früher eine Brustkrebs-Erkrankung erkannt wird, desto besser und einfacher ist sie zu behandeln. Heute sind über 80 Prozent aller Brustkrebs-Erkrankungen heilbar. Auf diese rechtzeitige Diagnostik und anschließende Therapie ist unser Brustkrebs-Zentrum spezialisiert!

Kontaktieren Sie uns!

Brustdiagnostik

Als erster Schritt erfolgt in unserem Brustkrebs-Zentrum die Abklärung, ob es sich bei Ihnen um einen bösartigen Tumor der Brust handelt. Dazu verwenden wir die folgenden Untersuchungsmethoden:

Die Mammographie ist eine digitale Röntgenuntersuchung der Brust in zwei Ebenen. Im Rahmen der Früherkennung ist sie die einzige diagnostische Maßnahme, mit der eine Senkung der Brustkrebs-Sterblichkeit nachgewiesen werden konnte. Mammographie in München? Besuchen Sie uns gerne im Münchner Westen!
Bei dieser Methode der Früherkennung wird die gesamte Brust im Ultraschall untersucht, um kleinste Gewebeveränderungen früh zu entdecken. Auch tastbare Befunde lassen sich mit der Ultraschalluntersuchung abklären.
Bei der Kernspinuntersuchung (MRT) wird die Brust in visuelle Längs- oder Querschichten zerlegt. Bei diesem Verfahren wirkt ein starkes Magnetfeld auf die Wasserstoffatome, die im Körper enthalten sind. Besonders gut werden alle weichen, nicht knöchernen Teile sichtbar. Je nachdem, wie weich das Gewebe ist, wird es in verschiedenen Graustufen abgebildet.

Der Vorteil ist, dass keine Strahlenbelastung entsteht.

Um sicherzugehen, dass es sich bei einer Diagnose durch Ultraschall um einen bösartigen Tumor handelt, wird zusätzlich eine Stanzbiopsie durchgeführt. Daher werden mehrere Proben des Gewebes entnommen und untersucht. Im Brustkrebs-Zentrum München West verwenden wir dabei die Ultraschall- oder die röntgenologisch gesteuerte Stanzbiopsie.
Bei einer Clip- oder Drahtmarkierung wird die tumorverdächtige Stelle mit einem dünnen Metallclip oder -draht markiert. Dieses Vorgehen dient dazu, dass der Operateur im Falle eines nicht tastbaren Tumors die betroffene Stelle in der Operation wiederfindet. Falls eine Chemotherapie vor einer Operation notwendig ist, ist diese Markierung sinnvoll, um zu prüfen, ob der Brustkrebs kleiner geworden ist, und um das zuvor betroffene Areal anschließend in einer Operation komplett zu entfernen.

Möglicherweise haben Sie schon vor dem Besuch in unserem Brustkrebs-Zentrum Befunde vorliegen. Bitte bringen Sie uns diese in schriftlicher Form oder auf CD mit.


Logo Brustzentrum Muenchen

Staging-Untersuchungen

Liegen bei Ihnen ein größerer Tumor, bestimmte Risikofaktoren oder die Notwendigkeit einer Chemotherapie vor, werden weitere Untersuchungen durchgeführt. Dadurch können Metastasen in anderen Gewebe oder Organen ausgeschlossen werden. Diese Staging-Untersuchung kann ambulant vor oder nach einer Operation erfolgen. Hierzu arbeitet unser Brustkrebs-Zentrum in enger Kooperation mit dem Radiologischen Zentrum in der Pippingerstraße (RZM) und anderen radiologischen Praxen zusammen. Falls Sie eine wohnortnähere Institution wünschen, vereinbaren wir auch gerne dort einen Termin für Sie.

Folgende Untersuchungen werden unter dem Begriff des Staging zusammengefasst:

  • Computertomographie (CT) des Brust- und Bauchraumes
  • Skelettszinthigraphie

Diagnose Brustkrebs – was dann?

 

Die Diagnose Brustkrebs löst bei Patienten und Angehörigen verständlicherweise Angst, Ohnmacht und Ungewissheit aus. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen, dass Sie Vertrauen schöpfen und sich informiert, sicher und professionell in unserem Zentrum behandelt fühlen.

Bei der Brustkrebs-Behandlung legen wir größten Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner, der gleichzeitig Ihr behandelnder Arzt und Brustoperateur, gynäkologischer Onkologe und Vertrauensperson ist. Außerdem sind alle behandlungsführenden Ärzte zertifizierte Brustoperateure und seit vielen Jahren mit der komplexen Behandlung von Brustkrebs vertraut.

Sollte sich die Diagnose Brustkrebs bewahrheiten, legen wir multidisziplinär einen auf Sie zugeschnittenen Behandlungsplan fest – natürlich immer in enger Absprache mit Ihnen.

Bei jedem einzelnen Behandlungsschritt werden Sie intensiv von unseren Ärzten, unserem spezialisierten Pflegepersonal, Psychoonkologen, Physiotherapeuten, Mitarbeitern des Sozialdienstes und Ernährungsberatern begleitet.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne!

Logo Brustzentrum Muenchen

Höchste Expertise bei der Behandlung von Brustkrebs

Logo Brustzentrum Muenchen

Kontakt

Helios Klinikum München West
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Steinerweg 5, 81241 München
Telefon: 089 8892-2325

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Sie stimmen der Datenschutzerklärung zu.

*Pflichtfeld


Ansprechpartnerin

Frau Dr Keim

Wir beraten Sie gerne

Dr. med. Sabine Keim, Chefärztin